Anmelden

Anmelden

Benutzername
Passwort
angemeldet bleiben

Bericht vom Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia“

Wie schon berichtet, waren wir nun endlich in Berlin beim Bundesfinale von Jugend trainiert für Olympia. Wir, das sind Schülerinnen der Klassen BFS SOA, FOS-2T15 und des FGW 16A.

Nach der Anreise mit dem ICE nach Berlin am Sonntag waren wir bei der Akkreditierung auf dem Berliner Hauptbahnhof erst einmal überrascht von der Menge an Schülern aus allen Bundesländern. Der ganze Bahnhof war voller junger Menschen in Sportjacken.

Wir wussten zwar, dass Jugend trainiert für Olympia der größte Schulsportwettkampf der Welt ist, aber 8000 Schüler an einem Ort zu sehen, das war schon überwältigend.

Nachdem wir uns angemeldet und  unser Hotel bezogen hatten, fuhren wir nach Berlin-Grünau, um uns die Wettkampfstätte mal etwas näher anzuschauen. Die Olympiastrecke von 1936 war echt riesig im Vergleich zu unserer kleinen gemütlichen Saale.

Den Montag nutzten wir zum Training und den Nachmittag zum Erkunden der Stadt.

Dienstag hatten wir zwei Wettkämpfe gegen wirklich starke Gegener und am Mittwoch hatten wir noch einen Wettkampf und konnten dann unser Boot zum Rücktransport fertigmachen.

Gegen Sportschulen und Juniorenweltmeisterschaftsteilnehmer hatten wir jedoch keine große Chance, aber verglichen mit den anderen Schulen waren wir echt gut mit dabei. Mit den erreichten 11. und 13.Plätzen sind wir sehr zufrieden.Neben den sportlichen Leistungen hat uns auch die angenehme Atmosphäre zwischen den Mannschaften und das faire Miteinander positiv überrascht.

Am Mittwochabend war dann die große Abschlussveranstaltung in der Max-Schmeling Halle. 8000 begeisterte Sportler, ein tolles Programm und die große Abschlußdisco waren ein "Mega"-Erlebnis. Mit vielen Eindrücken fuhren wir spät in der Nacht zurück ins Hotel. Wir nehmen viele positive Erinnerungen an diese Tage in Berlin mit nach Hause.

Die Rückreise haben wir am nächsten Tag schlafend im ICE verbracht und sind alle wohlbehalten wieder in Weißenfels gelandet.

Dieses Erlebnis werden wir niemals vergessen und möchten uns auf diesem Weg  bei unseren Koordinatoren, unserem Betreuer und der Schulleitung bedanken, die uns mit Ihrer Unterstützung die Teilnahme ermöglicht haben.

Eure Schulmannschaft und Betreuer

P1040373.JPG P1040376.JPG P1040382.JPG P1040386.JPG P1040389.JPG P1040400.JPG P1040405.JPG P1040408.JPG P1040409.JPG P1040410.JPG P1040411.JPG P1040422.JPG P1040426.JPG P1040435.JPG P1040464.JPG P1040470.JPG P1040485.JPG P1040487.JPG P1040490.JPG P1040501.JPG P1040507.JPG