Anmelden

Anmelden

Benutzername
Passwort
angemeldet bleiben

Jahrgangsübergreifendes Projekt „Alternatives Sportfest“ der Fachschule Sozialpädagogik

Mach mit, bleib fit …

hieß es am 8. September 2016 für die Rasberger Grundschüler. Die Studierenden der Fachschule Sozialpädagogik luden sie zur 1. Spielemeisterschaft in die BbS BLK Standort Zeitz ein.

Empfangen wurden die über 100 Schüler der 2. – 4. Klasse mit einem selbst zubereiteten Obstfrühstück und der großen Eröffnungszeremonie durch die Erzieher 14, während dieser die speziell für das Sportfest entworfene neue „Rudi fit“- Flagge, erstmals entfaltet wurde.

Die Erzieher 16 leiteten die Bildung der Teams. Alle Grundschüler wurden in 10 verschiedene Teams gewählt, deren Tagesaufgabe darin bestand, im anschließenden Wettkampf gemeinsam möglichst viele Punkte zu sammeln.

„Rudi fit“, unsere Maskottchen, führte die Teams mit lautem Gesang des selbst komponierten Liedes zur Erwärmung auf den Sportplatz. „Can´t stop the feeling“ tönte es über den Platz und 150 Schüler der Grundschule und BbS erwärmten sich im Rhythmus und unter Anleitung von Laura, Alexandra und Luisa für die kommenden Stationen.

„Sport frei“ und die Teams starteten, um an zehn (von den Erziehern 15 vorbereiteten) ungewöhnlichen Stationen ihr Können gemeinsam unter Beweis zu stellen. Schuhkarton- und Schwammlauf, Teamweitsprung und Teppichfliesenschlange verlangten nicht nur Schnelligkeit und Kraft, sondern sehr viel gegenseitige Unterstützung. Dass man als Team stärker ist, bewiesen die Kinder auch beim Klamottenlauf, Sockenzielwerfen, Gummistiefelweitwurf, Eierlauf, Fischangeln und Schwammlauf. Mit jeder Station wuchs die Begeisterung in den Teams, die jeweils von einem Erzieher begleitet wurden, so dass bereits bei der anschließenden Trinkpause alle Kinder aufgeregt dem großen Finalstaffellauf entgegen fieberten.

Während an den Stationen jedes Team um Punkte gekämpft hat, stand jetzt der direkte Vergleich im Staffelfinale an. Die zehn Teams, welche jeweils verschieden farbige Freundschaftsbändchen trugen, erkämpften Punkte im Mannschaftslauf, in der Klobürstenstaffel, in der Ballstaffel und im Buchstabenlauf. Spannend und emotional geladen wurde das Finale sehr erfolgreich von Jimmy geleitet.

Die Auswertung der Ergebnisse fand während dem anschließenden Mittagsimbisses statt. Liebevoll und frisch zubereitet, wurden von den Sozialassistenten 16 und Frau Jäger sowie von den Erziehern 14 Getränke, Obst, Gemüse und Pizzen angeboten.

Die Leistungen der Teams wurden mit selbst gestalteten Medaillen belohnt, die Plätze 3 - 1 erhielten zusätzlich Sportgeräte für ihre Schulbewegungsbox. Die Mühen der Projektvorbereitungen der letzten Wochen wurden mit dem strahlenden Lächeln der Kinder belohnt. Insgesamt konnten die Teams 1910 Punkte erkämpfen. Mit dem Versprechen im nächsten Jahr die „2000“ zu knacken, verabschiedeten die Erzieher 14 die Grundschüler mit einem kräftigen „Sport frei“.

Unser Ziel, die Teamfähigkeit und das Gemeinschaftsgefühl zu stärken und die Freude an der Bewegung anzuregen, konnte erfolgreich für die Grundschüler und uns umgesetzt werden, so dass wir uns alle auf die 2. Spielemeisterschaft im nächsten Jahr freuen.

Erzieher 15

DSC_5324.JPG DSC_5325.JPG DSC_5333.JPG DSC_5351.JPG DSC_5379.JPG DSC_5384.JPG DSC_5390.JPG DSC_5392.JPG DSC_5398.JPG DSC_5399.JPG DSC_5412.JPG DSC_5424.JPG DSC_5429.JPG DSC_5432.JPG DSC_5470.JPG DSC_5488.JPG DSC_5494.JPG DSC_5517.JPG DSC_5592.JPG IMG_3855.JPG IMG_3939.JPG IMG_3962.JPG IMG_4030.JPG IMG_4071.JPG