Anmelden

Anmelden

Benutzername
Passwort
angemeldet bleiben

FOS-Technik im Baustoffprüflabor

Die Klasse FOS2T-16 erforschte in 6 Arbeitsgruppen den Baustoff Beton. Mittels Siebversuch wurde der Zuschlagstoff Kiessand auf eine optimale Kornzusammensetzung überprüft.

Rechnerisch mussten danach die Zement- und Wassermenge ermittelt werden, bevor alle Bestandteile gemischt werden können. Zur weiteren Qualitätssicherung wird mit dem Ausbreitversuch die Konsistenz festgestellt. Erst jetzt wird der Beton in eine Form gebracht und maschinell gut verdichtet. Nach 28 Tagen werden die ausgehärteten Probewürfel mit der hydraulischen Druckpresse zerstört und die Kraft gemessen, welche den Beton zerdrückt. Mit den Ergebnissen konnten die Schüler analysieren, zu welcher Betonfestigkeitsklasse ihr Produkt gehört. Es wurden erstaunlich gute Werte erzielt. Das theoretische Wissen praktisch anzuwenden war interessant und spannend.

T. Pörnig/Koordinator

P1020025.JPG P1020026.JPG P1020028.JPG P1020031.JPG P1020037.JPG P1020042.JPG