Anmelden

Anmelden

Benutzername
Passwort
angemeldet bleiben

Besuch des Finanzplatzes Frankfurt am Main

Am 04.05. und 05.05.2017 besuchten die Auszubildenden der Klasse Bankkaufmann/-frau des zweiten Ausbildungsjahres die Finanz- und Bankenmetropole Frankfurt. Mit in der Reisegruppe waren auch als Vertreter der Ausbildungsbetriebe Frau Müller (Sparkasse Burgenlandkreis) und Frau Zick (Volks- und Raiffeisenbank Saale-Unstrut eG).

Nach kurzem Einchecken im Hostel ging es sofort zur ersten Station der Reise: der Deutschen Bundesbank. Mit einem Vortrag über aktuelle Entwicklungen der Geldpolitik, Maßnahmen zur Sicherung der Geldwertstabilität und das Eurosystem erhielten die zukünftigen „Banker“ umfangreiche und praxisnahe Informationen zu diesem Thema. Ein Besuch im neugestalteten Geldmuseum rundete die Eindrücke zum Thema ab. Die Ausstellungsräume im Geldmuseum gaben vielfältige weitere Eindrücke zum „Geld“, besonders genutzt wurden Anschauungsobjekte, die anschaulich und spielerisch das Wissen testen ließen.

Am  nächsten Tag gönnten sich die Teilnehmer einen Besuch des Maintowers und konnten aus luftiger Höhe die Vielzahl der imposanten und beeindruckenden Bankhäuser sowie die EZB als oberste Währungshüterin betrachten. Zum Abschluss des Programms stand ein Besuch der Frankfurter Wertpapierbörse auf der Tagesordnung, ein sachkundiger Führer erklärte Zusammenhänge, Veränderungen, die sich durch die Einführung der modernen Kommunikationsmöglichkeiten ergeben haben.
An dieser Stelle auch ein Dankeschön an Marie-Louise Fischer und Anja Beier für die Organisation der Übernachtung und Zugfahrt.

Dr. R. Günther - Fachlehrerin/Koordinatorin 

IMG_1279.JPG IMG_1288.JPG IMG_1306.JPG IMG_1872.JPG IMG_1876.JPG