Anmelden

Anmelden

Benutzername
Passwort
angemeldet bleiben

Teilnahme des BVJ am Standort Naumburg an der U-18-Wahl

Das Projekt "U18" ist ein Projekt der politischen Bildung und setzt sich dafür ein, dass Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren wählen und sich politisch laut und sichtbar ausdrücken können. In Naumburg wird das Projekt durch den Stadtjungendring durchgeführt.

Im Sozialkundeunterricht wurden zunächst die Grundlagen des Themas Wahlen erläutert. Engagiert erarbeiteten die Schüler in Kleingruppen Plakate zu den Zielen der einzelnen Parteien und präsentierten ihre Ergebnisse. Eine Woche vor der eigentlich stattfindenden Bundestagswahl konnten nun alle Schüler des Standortes selbst ihre Stimme bei der U18 Wahl abgeben. Die Wahl fand in einem eigens dafür eingerichteten Wahllokal im Jugendhaus in der Fischgasse in Naumburg statt, was auch andere Schulen nutzten. Die Schüler erhielten wie in der „echten“ Bundestagswahl einen Stimmzettel, konnten in der Wahlkabine den Stimmzettel ausfüllen und in die Wahlurne werfen. Die Stimmen wurden nach der Wahl ausgezählt und am nächsten Tag veröffentlicht.

bvjnmbu18w

Ein wichtiges Ziel war es, den Schülern den Ablauf einer Wahl einer freien, geheimen  und demokratischen Wahl zu vermitteln. Wichtige Fragen waren: Wie sieht der Stimmzettel aus? Was ist eine Erst- und Zweitstimme? Den Schülern wurden Berührungsängste genommen und hoffentlich die Bereitschaft erhöht, wenn sie volljährig sind, an einer demokratischen Wahl teilzunehmen.

I. Götte und C. Merz