Anmelden

Anmelden

Benutzername
Passwort
angemeldet bleiben

Abgeordnete besuchen den Standort Zeitz der BbS Burgenlandkreis

Es ist ein ermutigendes Zeichen, wenn die berufliche Bildung stärker in den Fokus des politischen Interesses rückt. Nachdem der Ministerpräsiden Reiner Haseloff den Standort Weißenfels besichtigte, besuchten vergangene Woche die Bundestagsabgeordnete Birke Bull-Bischoff und die Landtagsabgeordnete Katja Bahlmann den Standort Zeitz.

In einem Erfahrungsaustausch mit Mitgliedern der Schulleitung und Standortverantwortlichem ging es insbesondere um den anstehenden Berufsbildungsbericht der Bundesregierung, Gründe für den Abbruch von Ausbildungsverhältnissen und die vorgesehene Ausstattung mit digitaler Technik.

Während eines Rundgangs konnten sich die Parlamentarier von den guten Bedingungen an der Berufsschule überzeugen. Der Schulleiter nutzte die Gelegenheit, das Leistungsspektrum unserer Einrichtung zu präsentieren und dafür zu werben, vor allem in der Metropolregion Mitteldeutschland für länderübergreifende Einzugsbereiche zu werben. „Wir sind die größte Bildungseinrichtung im Burgenlandkreis und bieten das gesamte Spektrum, welches das Schulgesetz für eine BbS vorsieht. Damit ermöglichen wir ein breites Bildungsangebot und legen die Grundlagen für individuellen Lebenserfolg und wirtschaftliche Entwicklung in der Region. Durch die Lage an der Landesgrenze ist vor allem der Standort Zeitz strukturell im Nachteil. Es ist nicht vermittelbar, warum beispielsweise Schüler aus Meuselwitz oder Zwenkau nur mit hohem bürokratischen Aufwand die BbS besuchen können“, sagte Riemer im Gespräch.

J. Riemer, Schulleiter

2018-04-12 14.28.34.jpg 2018-04-12 14.35.43.jpg 2018-04-12 14.35.49.jpg

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok