Die Polizei im Haus?

Tatsache. Auf dem Schulhof am Standort Weißenfels ein Polizeiauto. Neugierig werde ich gefragt was passiert sei. Ich gebe Entwarnung. Der „Vorfall“ ist planmäßig.

Ein kleines Projekt gemeinsam mit Polizeioberkommissar Herrn Klawonn und der Klasse BV 15 wurde zum Thema: „Überfälle, Ladendiebstahl, kritische Situationen im Fachgeschäft“ im Lernfeldunterricht am 08.05. durchgeführt. Kein Lehrbuch-Frontalunterricht sollte es sein, sondern echte Fälle sollten unter die Lupe genommen werden. Herr Klawonn konnte das sehr eindrucksvoll und mit gekonnter Wortwahl den angehenden Fachverkäuferinnen des Lebensmittelhandwerkes/Bäckerei des 3. Lehrjahres aufzeigen. Ob bewaffnete Überfälle, Diebstähle in Fachgeschäfte ………. es gibt klare Strategien und Vorgehensweisen, die die Azubis dankbar nach eingehenden Diskussionen mit in ihre Läden nehmen, denn viele von ihnen haben sich bereits im Geschäft mit kritischen Situationen auseinandersetzen müssen. Mit ein wenig mehr Sicherheitsgefühl konnte der etwas andere Unterricht beendet werden. 

Auch auf diesem Weg noch mal recht herzlichen Dank, Herr Oberkommissar.

H. Robst

2018-08508-1.JPG 2018-08508-2.JPG

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok


Bitte eingeben: