Sport gegen Drogen und Gewalt

Am 21.03.2019 fand die gemeinsame Präventionsveranstaltung „Sport gegen Drogen und Gewalt“ des Mitteldeutschen Basketball Clubs „Die Wölfe“, der Mitteldeutschen Zeitung, der Staatsanwaltschaft Halle/Zweigstelle Naumburg, der Fachstelle Suchtprävention im BLK, Robby Clemens und des Polizeirevier Burgenlandkreis an den Berufsbildenden Schulen Burgenlandkreis/Standort Weißenfels statt.

Die Schüler der Klassen BGG18, BGT18, BGW18A und BGW18B durften an 4 Workshops teilnehmen, in denen der Journalist Birger Zentner, der Polizist Silvio Klawonn, Robby Clemens und der Oberstaatsanwalt Neufang die Schüler in verschiedenen Bereichen wie Alkoholkonsum oder die Gefahr im Straßenverkehr aufklärten.

In dem Workshop mit dem Journalisten Birger Zentner informierte er die Schüler über den allgemeinen Stand und die Funktion der Medien. Er warnte sie vor Kettenbriefen, die im Internet verbreitet wurden, oder vor Nachrichten, die angebliche Gewinne von Wertgegenständen, wie zum Beispiel Handys vortäuschen. Außerdem erzählte er ihnen, dass ältere Medien wie Zeitungen immer weniger Leute nutzen.

Der Polizist Silvio Klawonn klärte die Schüler über die Menge an Alkohol auf, die in einem Glas Bier oder Wein enthalten ist, und ließ sie die Promille ausrechnen, die sie nach einer bestimmten Menge an Alkohol hatten. Er ließ sie schätzen, nach wie viel Stunden sie den kompletten Alkohol abgebaut haben, und überraschte somit viele. Auch die Informationen, wie lange Drogen wie Cannabis im Blut, Urin und den Haaren nachgewiesen werden können, waren sehr interessant für die Schüler.

Der Workshop von Robby Clemens war etwas Besonderes, denn er berichtete von seinem Leben als ehemaliger Alkoholabhängiger und seinem Weg vom Alkohol zum Leistungsport. Er erzählte den Schülern, dass er jahrelang stark abhängig von Alkohol war und daraufhin anfing zu laufen. Bei seinem ersten Marathon schaffte er gerade einmal 400 Meter, doch das war erst der Anfang seiner Laufkarriere. Er berichtete den Schülern von seinem Lauf um die Welt. Robby Clemens erzählte, dass er eben erst von seinem Lauf vom Nordpol zum Südpol zurückgekehrt war und ließ die Schüler an seiner unglaublichen Reise anhand von wirklich beeindruckenden Bildern, Videos und Erzählungen teilhaben.

Der Workshop des Oberstaatsanwalts Neufang war eine sehr offene Runde. Er ließ die Schüler Fragen stellen und sie kamen somit ins Gespräch über verschiedene Gesetze und er erwähnte, dass der Konsum illegaler Drogen in den letzten Jahren gestiegen ist.

Nach den 4 Workshops fand die Veranstaltung „Talk about it“ statt, die von vier Schülern der Klassen BGG18, BGW18A und BGW18B moderiert wurde. Die Schüler konnten Fragen an den Polizisten Silvio Klawonn, den Oberstaatsanwalt Neufang, Robby Clemens, den Journalisten Birger Zentner, den Geschäftsführer des MBC Jörg Hexel oder den Spielern des MBC stellen. Es wurden sehr viele interessante Fragen gestellt und in einer offenen Runde darüber gesprochen.

Zum Abschluss durften die Schüler in der Sporthalle mit den Spielern des MBC gemeinsam trainieren. Zuerst fanden ein Aufwärmungsspiel und ein paar Übungen statt. Danach spielten die Schüler mit den Profispielern des MBC Basketball.

Im Großen und Ganzen war es für die Schüler ein sehr informativer und einprägender Tag mit einem gelungenen Abschluss.

Text verfasst von: Alexa Schadwinkel (BGG18); Tim Burchardt und Hakon Voges (BGW18A); Nils Schneider (BGW18B)

DSC_0247.jpg DSC_0250.jpg DSC_0254.jpg DSC_0255.jpg DSC_0256.jpg DSC_0262.jpg DSC_0287.jpg DSC_0293.jpg DSC_0301.jpg DSC_0304.jpg DSC_0309.jpg DSC_0314.jpg DSC_0319.jpg DSC_0321.jpg DSC_0330.jpg DSC_0333.jpg DSC_0335.jpg DSC_0338.jpg

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok


Bitte eingeben: