Anmelden

Anmelden

Benutzername
Passwort
angemeldet bleiben

Berufsorientierung der Naumburger Sekundarschüler an den Berufsbildenden Schulen Burgenlandkreis am Standort Naumburg

Auch in diesem Jahr konnten wir die Schüler der 8. Klassen der Naumburger Sekundarschulen Alexander-von-Humboldt und Albert-Schweitzer zu einer Projektwoche an unserem Berufsschulstandort Naumburg begrüßen. Die Berufspraktischen Wochen sind mittlerweile ein feste Tradition und fanden zum achten Mal statt.

Die Zusammenarbeit zwischen den Sekundarschulen und Berufsbildenden Schulen ergänzt sich, so dass der Unterrichtsstoff in Mathematik oder Technik in dem jeweiligen Berufsfeld angewandt bzw., das Schulwissen praktisch umgesetzt, gefestigt und ergänzt wird.

Die Schüler arbeiteten in jeweils einem Berufsfeld und konnten erste praktische Erfahrungen sammeln sowie Ausbildungsmöglichkeiten und Anforderungsprofile kennenlernen.

Handwerklich konnten sich die Mädchen und Jungen in unseren Werkstätten in der Neidschützer Straße betätigen. In der Holzwerkstatt wurden die Arbeitsgeräte kennengelernt, der Werkstoff Holz unter die Lupe genommen und ein Zimmermannknoten hergestellt. Im Metallbereich wurde ein Würfel angefertigt. In der Bauhalle wurden verschiedene Mauerverbände erläutert und anschließend Mauern errichtet.

Im Textilkabinett stand alles unter dem Motto „Eulen“. Es wurden Stoffe ausgesucht, zugeschnitten bis dann endlich etliche Nähmaschinen ratterten.

Im Bereich „Farbtechnik wurden die Tätigkeiten eines Malers vorgestellt. Die Schüler fertigten von sich Körperumrisse an und gestalteten diese farbig. Außerdem wurden Buchstaben nach dem Rasterverfahren vergrößert, Namensschilder gestaltet, T-Shirts entworfen und Farbmischübungen durchgeführt.

In der Küche herrschte reges Treiben, denn die Woche stand unter dem Motto Fasching bzw. Ostern. Es wurden Salate geschnippelt, Eier gekocht, Kreppelchen und Osterküken gebacken und  Hackbraten in den Ofen geschoben. Weiterhin wurden Tische eingedeckt und Deko angefertigt.

Höhepunkt der Projektwoche war die Präsentation der Erlebnisse und Erfahrungen der Schüler. In kleinen Gruppen marschierten die Schüler von Fachkabinett zu Fachkabinett und ließen sich von ihren Mitschülern, Lehrern und Schulleitern erklären und zeigen, was sie in der letzten Woche erlebt, gelernt oder hergestellt haben.

Die Sekundarschul-Lehrer staunten über unsere modern ausgestatteten Werkstätten und Fachkabinette mit einer Vielzahl an unterschiedlichen Maschinen und Werkzeugen, die in den Sekundarschulen nicht vorhanden sind. Aber nicht nur die Werkzeuge und Maschinen wurden bewundert, auch die Leistungen und Fertigkeiten der Schüler wurden von ihren Lehrern bestaunt. Mancher zeigte sich von seiner besten Seite und überraschte mit Fähigkeiten, die bis jetzt noch schlummerten.

I. Götte, Schulsozialarbeiterin

DSC06561.JPG DSC06572.JPG IMG_6601.JPG IMG_6648.JPG IMG_6736.JPG

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok