Anmelden

Anmelden

Benutzername
Passwort
angemeldet bleiben

DDR-Geschichte einmal ganz anders erfahren

Am 07.10.2015 hatten wir, die Klasse FOS-2T14, ein Zeitzeugengespräch mit Herrn Thomas Renker. Wir erfuhren viel über DDR-Flüchtlings- und Opferzahlen. Herr Renker sprach über seinen Fluchtversuch und die daraus resultierende Inhaftierung. Aufgrund seines Protestes gegen die Stationierung von russischen SS 20-Raketen auf dem Gebiet der DDR wurde er erneut festgenommen und dieses Mal auch vor Gericht gestellt. Herr Renker sprach über seine Zeit im Gefängnis, den Prozess sowie die ständigen Schikanen nach seiner Haftentlassung. Wir erhielten einen genaueren Einblick in das Leben der Menschen in der DDR und der Reaktion des Staates auf Proteste von Andersdenkenden.

Während des Gesprächs herrschte absolute Stille im Raum. Man sah viele interessierte und betroffene Gesichter. Einige waren entsetzt darüber, wie staatliche Behörden mit den Menschen umgesprungen sind. Das kann man sich heute gar nicht mehr vorstellen.

Insgesamt gab es von unserer Klasse ein positives Feedback zu dieser Veranstaltung. Wir fanden das Zeitzeugengespräch mit Herrn Renker sehr interessant.

Philipp Kipping, Florian Reinhardt
Schüler der FOS-2T14

20151007103326_I_08438.JPG 20151007103338_I_08439.JPG 20151007103410_I_08440.JPG 20151007103438_I_08441.JPG 20151007103504_I_08442.JPG 20151007103518_I_08443.JPG 20151007103542_I_08444.JPG 20151007103718_I_08445.JPG