Anmelden

Anmelden

Benutzername
Passwort
angemeldet bleiben

„Auf die Plätze – fertig - los!!!“

Ehrgeizig, motiviert und nur mit einem Ziel, so kamen die 150 Schüler der Grundschule Rasberg am Donnerstag, dem 04.05.2017, bei uns in der Schule an, um erstmalig die Bundesjugendspiele der Leichtathletik auf dem Sportplatz der Berufsschule durchzuführen.

Die Rahmenbedingungen der Grundschule für die Ausrichtung des sportartspezifischen Mehrkampfes in den Disziplinen Sprint, Weitsprung, Weitwurf und Ausdauerlauf sind weniger optimal, darum bat uns die Sportlehrerin Fr. Riedner um die Ausrichtung.

Da wir bereits mehrere Projekte mit der Grundschule erleben durften, ging es sehr motiviert an die Vorbereitungen. Wir, die Erzieher 16, bereiteten die Leichtathletikdisziplinen vor und erprobten die Kampfrichtertätigkeit im Voraus. Für einige von uns ist das letzte Sportfest schon einige Jahre hinter her …

Um die Bundesjugendspiele nicht zum „Rumstehwettkampf“ werden zu lassen und dem „Spielen“ Rechnung zu tragen, boten wir den Grundschülern weitere „Disziplinen“, in denen sie Punkte für den Schulpokal sammeln konnten. Beim Medizinballstoßen, Ringsprung, Hütchensprint, Brennball/Ball über die Schnur und Kartenlauf sammelte jede Klasse fleißig Punkte.

Obwohl graue Regenwolken über dem Sportplatz hingen, „kämpften“ alle Kinder mit großem Einsatz. Dieser wurde durch eine, vom Bundespräsidenten unterzeichnete, Ehrenurkunde gewürdigt.

Besonders motiviert war die erste Klasse, die am Ende den Wanderpokal mit in die Grundschule nehmen durfte.

Wir, die Erzieher 16, gratulieren allen Grundschülern zu den erbrachten Leistungen und freuen uns auf unser nächstes Treffen, der Spielemeisterschaft im September 2017.

Die Erzieher 16

IMG_9755.JPG IMG_9763.JPG IMG_9777.JPG IMG_9797.JPG IMG_9802.JPG IMG_9828.JPG IMG_9831.JPG IMG_9873.JPG