Anmelden

Anmelden

Benutzername
Passwort
angemeldet bleiben

Mit einem Siegerlächeln zurück in den Schulalltag

Die Landesschule Pforte lud am 19.05.2017 zum „Garten-Cup“ ein. Vier Mannschaften stellen sich: das Domgymnasium Naumburg, die Freie Schule im Burgenlandkreis Jan Hus, der Gastgeber selbst und unsere Berufsbildende Schule des Burgenlandkreises.

Um 8.30 Uhr traf die Mannschaft das erste Mal komplett aufeinander. Herr Bauer und Herr Hartmann stellten 14  Jungs zusammen, die ihre Schule mit fußballerischer Leistung verteidigen sollten.

Vorname, Name

Klasse

Trikotnummer

Alexander, Fischer

EBG15

4

Bastian, Hanisch

FG14B

2

Benedikt, Wenzel

FG15A

12

Felix, Schade

FG14B

7

Julian, Thiele

FGW16B

1

Maximilian, Trenker

FG16B

9

Oliver, Noth

FGW16B

11

Marc, Pohl

FGW16B

8

Nicolas, Ehret

FG15A

14

Tim, Ebisch

FG14B

6

Knut, Dunker

FG16T

13

Maximilian, Maier

FG16T

10

Maik Bornmann

EBG15

3

Lukas, Jahn

EBG15

5

Minuten gespielt. Das erste Spiel kickte das Domgymnasium, deren Spieler blau-weiß aufliefen, gegen die Freie Schule, die sich in schwarz-gelb präsentierten. Erst nach 16 min. fiel ein Tor für das Domgymnasium, deren Spieler sich nur schwer gegen die Freie Schule durchsetzen konnten. Trotz dessen, dass die Freie Schule  eine sehr junge Mannschaft aufstellte.

Für unsere Kicker ging es als zweites an den Start. Unsere rot-weiße Mannschaft spielte gegen die blau-weiße Landesschule. Die frische Mannschaft hatte sich schnell eingespielt und arbeitete auf dem Platz gut zusammen. Die Landesschule tat dies auch. Das Endergebnis war ein torloses Spiel, was beide Mannschaften betrübt vom Platz gehen ließ.

Gleich danach musste die Landesschule gegen die junge Mannschaft der Freien Schule antreten. In den ersten paar Minuten erkannte man den starken Willen der Landesschüler, mit guter Absprache holten sie nach 6 min. ihr erstes Tor rein. Kurz vor der Halbzeitpause schossen die blau-weißen ihr zweites Tor. Die Freie Schule kämpfte weiterhin und gab keinesfalls auf. In der 23 min. fiel das dritte Tor für die Schulpforter Mannschaft und die gelb-schwarzen Spieler verließen mit trauriger Miene den Rasenplatz.

Mit vollem Elan traf das BbS-Team auf ihren zweiten Gegner, das Domgymnasium. Die erste Halbzeit ließ das Domgymnasium kein durchdringen zum Tor zu. Doch die Konzentration des Gegners ließ nach. In der 9 min. schoss Oliver Noth das erste Tor für die Berufsbildenden Schulen des Burgenlandkreises. In der zweiten Halbzeit wollte auch Felix Schade sich als Torschütze beweisen. Eine überragende Torchance bekam Schade in der 20 min., aber er verfehlte das Tor. Von Willensstärke gepackt, traf er eine Minute später in das Tor des Domgymnasiums. Unsere Mannschaft hatte ein Ziel und der erste Schritt war dafür nun getan.

Die Schulpforter, gegen die wir ein klägliches 0:0 spielten trat nach einer kurzen Pause gegen das eben besiegte Domgymnasium an. Sie lieferten sich ein Kopf an Kopf Rennen. Bei einem kleinen Moment der Unachtsamkeit der Landesschüler, schoss das Domgymnasium in der 6 min. ihr erstes Tor. Bei diesem Tor blieb es auch.

Im letzten Spiel mussten sich die BbS-Kicker noch einmal beweisen. Die junge schwarz-gelbe Mannschaft der Freien Schule trat gegen uns an. Die Mannschaft wusste, dass dieses Spiel gewonnen werden musste, um den ersten Platz des Garten-Cups zu erzielen. Die kleinen Kicker der Freien Schule machten es uns nicht leicht. Viele Torchancen bekam unsere rot-weiße Mannschaft nicht. Die Abwehr der Kleinen war flink und gut durchdacht. Unsere Spieler machten weiterhin Druck. In der ersten Halbzeit fiel kein Tor, davon ließ sich keiner unterkriegen. Ein paar Minuten vor Abpfiff schoss Nicolas Ehret das alles entscheidende Tor.

Nun kehrten unsere Kicker als Sieger des Garten-Cups aus der Schulpforte zurück. Im gesamt Packet war das ein gelungenes Turnier. Trotz des heißen Wetter bewies jede Mannschaft ihr Können. Die Landesschule glänzte mit guter Planung des Turniers und sorgte für ausreichend Getränke. Wir bedanken uns für die Einladung und freuen uns auf kommende Turniere.

Julia Hahndorf, FGW15A

fball17-00.jpg fball17-01.jpg fball17-02.jpg fball17-03.jpg fball17-04.jpg fball17-05.jpg fball17-06.jpg fball17-10.jpg fball17-11.jpg fball17-12.jpg fball17-13.jpg fball17-14.jpg fball17-15.jpg fball17-16.jpg fball17-17.jpg fball17-18.jpg fball17-19.jpg fball17-20.jpg