Anmelden

Anmelden

Benutzername
Passwort
angemeldet bleiben

Ausbildersprechtag – Ein voller Erfolg

Am 16.03.2017 fand der Ausbildersprechtag im Bereich Ernährung-Hauswirtschaft/Gastgewerbe statt. Geladen waren die Ausbildungsbetriebe, welche Auszubildende an den BbS Burgenlandkreis in den Berufen BäckerIn, FachverkäuferIn im Lebensmittelhandel, Fachkräfte für Lebensmitteltechnik sowie im Gastgewerbe beschulen lassen. Besonders erfreulich war die dieses Mal zahlenmäßig hohe Beteiligung der Betriebe des Gastgewerbes.

Für das leibliche Wohl der Ausbilder und anwesenden Lehrkräfte sorgten im Vorfeld die Auszubildenden des zweiten Ausbildungsjahres der entsprechenden Berufe.

Nach der Begrüßung durch die Koordinatorin des Bereiches, Frau Hoyer, stellten ausgewählte Lehrlinge der jeweiligen Klasse die kleinen Speisen des Buffets vor. So erläuterte die

  • LT 15 anhand eines Fließschemas die Herstellung der Pizza, um den Bezug zum Lernfeld zu ziehen,
  • KÖ 15 die Herstellung des Kaiserschmarrns und der gefüllten Schwäne aus Brandmasse,
  • BV 15 das Belegen der Schnittchen, die Herstellung der Käsespieße und Wraps.
  • Für den Service war die Klasse HF 15 zuständig.

Während Frau Hoyer die Betriebe über statistische Angaben zum Bereich informierte und über gelaufenen und geplante Aktionen des Bereiches sprach, ließen sich die Vertreter der Ausbildungsbetriebe die Speisen munden. Es erfolgte bereits zu diesem Zeitpunkt ein reger Austausch der Betriebe untereinander.

Die Bereichsleiterin Frau Robst bat die Betriebe anschließend, in einem Feedback ihre Erfahrungen mit den BbS und speziell mit dem Bereich Ernährung-Hauswirtschaft/Gastgewerbe, einzuschätzen.

Nach Ende der offiziellen Veranstaltung teilten sich die Ausbildungsbetriebe in die entsprechenden Bereiche auf. Dort nutzten die Ausbilder die Möglichkeit, Fragen zu ihren Lehrlingen über Leistungsstand, Lernverhalten und Fehlstunden mit den jeweiligen KlassenlehrerInnen zu besprechen. 

Alles in allem war es wieder einmal ein sehr gelungener Ausbildersprechtag, der die enge Zusammenarbeit des Bereiches mit den Ausbildungsbetrieben deutlich gemacht hat.

i. A. H. Grötzner